Suche

Suche
Alpha60 Logo

Francois Ozon

* 15.11.1967

Info

François Ozon wurde am 15. November 1967 in Paris geboren. Er studierte Regie an der französischen Filmhochschule La fémis. Nach mehreren Kurzfilmen verhalf ihm sein knapp einstündiger Film "Blicke aufs Meer" 1997 zu größerer Aufmerksamkeit. Ein Jahr später drehte er mit der Farce "Sitcom" seinen ersten Langfilm.Zu seinen besten Arbeiten gehören das geisterhafte Verlustdrama "Unter dem Sand" mit Charlotte Rampling als Frau, die den Tod ihres Mannes nicht überwinden kann, und "Swimming Pool", ebenfalls mit Charlotte Rampling als Schriftstellerin, die an einer Schreibblockade leidet und plötzlich mit der Tochter ihres Verlegers konfrontiert wird. Ozon liebt das Schrille und Schrullige ("Ricky"), die Farce oder Burleske ("Sitcom"), das Bunte und die Übertreibungen ("Das Schmuckstück", "8 Frauen"). Seine Filme erinnern deshalb auch häufig an die frühen Filme von Almodovar. Er ist aber auch in der Lage ruhige Kammerstücke zu inszenieren ("Unter dem Sand").

Regie

Drehbuch

Kamera

Schauspiel

Literaturvorlage

© der Film- und Personenbilder beim jeweiligen Studio/Vertrieb